Zu Produktinformationen springen
1 von 1

Viennavoodooqueen

Cord Cutting/Kordelschneiden

Normaler Preis $166.00 USD
Normaler Preis Verkaufspreis $166.00 USD
inkl. MwSt.

Cord Cutting oder Kordelschneiden bezeichnet das Abtrennen spiritueller Verbindungen zu anderen, lebenden Menschen.

Dies ist in 2 Situationen hilfreich und sinnvoll: Wenn du Liebeskummer hast, oder wenn du von einer Person belästigt wirst.

Bei den aktuell auf Social Media propagierten Methoden wird nur das Band durchtrennt. Dies führt zu mehreren Problemen. Einerseits sind die Reste der Bänder auf der Astralebene noch vorhanden und auch sichtbar. Zweitens werden die Bänder bei dieser Methode innerhalb kürzester Zeit wiederhergestellt, was bedeutet, dass das Cord Cutting in einer Endlosschleife wiederholt werden muss.

Ich wende eine andere Methode an, die das Band nicht bloß durchtrennt, sondern vollständig die Energie transformiert, sodass keine Reste vorhanden sind. Der entstandene freie Platz im Energiekörper wird aufgefüllt. Dadurch kann zwar nicht vollständig ausgeschlossen werden, dass irgendwann ein neues Band zwischen dir und der anderen Person entsteht. Es ist jedoch wesentlich nachhaltiger und führt nicht zu den bekannten Problemen bei herkömmlichen Cord Cuttings.

Generell geht die Meinung, was das grundsätzliche Bestehen energetischer Bänder zwischen Personen angeht, in der Esoterik weit auseinander. Manche gehen davon aus, dass es generell ungesund wäre, überhaupt energetische Verbindungen zu haben. Andere denken, dass einmal abgeschnittene Bänder für immer zerstört werden. Aus meiner eigenen Beobachtung heraus habe ich für mich festgestellt, dass bei jeder Interaktion zwischen zwei Menschen automatisch ein Band entsteht. Ich denke, dass wir große Schwierigkeiten hätten, miteinander zu kommunizieren, würde nicht ein Teil der Kommunikation energetisch über eben diese Bänder verlaufen. Es ist nur natürlich, dass sie sich bei Kontakt herstellen, und bei Personen, die uns sehr nahestehen, sind gesunde energetische Bänder auch wünschenswert.

Einige Bänder sind dicker als andere und es gibt einen regen Informationsfluss. Ein gutes Beispiel ist die Freundin, die dich anruft, kurz nachdem du einen Autounfall hattest, und dich fragt, wie es dir geht, weil sie ein ganz schreckliches Gefühl hatte. Solche Informationen fließen über besonders starke energetische Bänder.

Diese starken Bänder sind nicht immer und zu jeder Person erwünscht oder wünschenswert. Zum Beispiel zum Expartner, zu missgünstigen Bekannten oder Verwandten. In diesen Fällen macht es Sinn, die Bänder zu durchtrennen. Korrekt angewendet sollte sich danach kein Band mehr bilden, sofern man in der physischen Welt ebenfalls Abstand hält.